Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung

Stand: März 2021

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Rhein-Sani GmbH. Wir richten uns nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche die Verarbeitung personenbezogener Daten einheitlich für die gesamte Europäische Union regelt und andere nationale Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie für die Darstellung unserer Angebote und Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist. Hierfür holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Sie als Nutzer können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben und verwendet, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nur nach Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder die Erhebung und Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Aus Sicherheitsgründen verwenden wir auf unserer Website ein SSL Zertifikat zum Bereitstellen sicherer Verbindungen durch Verschlüsselung sämtlichen ein- und ausgehenden Datenverkehrs. Die Verschlüsselung erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile und daran, dass dort https://www.shop.markt-bau.de angezeigt wird.

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung

Rhein-Sani GmbH

Gerhardtstr. 12A

53229 Bonn / Deutschland

Deutschland

Tel.:+49 228/88680708

E-Mail: info@markt-bau.de

Internet: www.markt-bau.de

  

2. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Rhein-Sani GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

2.1 personenbezogene Daten 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2.2 betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

2.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

2.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

2.5 Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

2.6 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

2.7 Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

2.8 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

2.9 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

2.10 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

2.11 Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

3. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind nach Art 4 Abs. 1 EU DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine direkt oder indirekt identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Ihr Name, Ihre Kontaktdaten und die Daten, welche Sie bei der Registrierung eines Kundenkontos, zur Abwicklung Ihrer Bestellungen übermitteln.

3.2 Serverstatistiken

Bei jedem Aufruf der Webseite werden durch den verwendeten Internet-Browser automatisch Daten an den Webserver übertragen und in Protokolldateien gespeichert. Bis zur Löschung werden die folgenden Daten gespeichert:

Name und URL der aufgerufenen Seite

IP-Adresse zum Zeitpunkt des Aufrufs der jeweiligen Seite

Datum, Uhrzeit und Erfolg des Zugriffs auf die Seite

Webseite, von der aus der Besucher auf unsere Seite gelangt (sog. Referrer-URL)

Browsertyp und -version

Betriebssystem des zum Aufruf benutzten Endgeräts

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck,

die Verbindung zur Webseite zu ermöglichen,

eine optimierte Darstellung der Webseite zu ermöglichen,

die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu prüfen und zu gewährleisten und

die Administration der Webseite zu ermöglichen und zu verbessern.

Wir haben nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Eine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen erfolgt grundsätzlich nicht.

Wir behalten uns weitergehende Auswertungsmöglichkeiten vor, um missbräuchliche Zugriffe auf die Webseite zu erkennen und gegebenenfalls zu verfolgen.

3.3 Kontakt (Telefonische Beratung, Kontaktformular)

Besucher können sich telefonisch beraten lassen und über ein Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an uns übermitteln. Alle Angaben kann die anfragende Person freiwillig an uns übermitteln und willigt damit in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ein. Um eine Antwort per E-Mail von uns zu ermöglichen, ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der telefonischen Beratung und der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular.

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis einer freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) EU DS-GVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind.

3.4 Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem digitalen Endgerät bzw. Datenträger des Kunden abgelegt werden, damit diese alle Funktionen unserer Webseite optimal nutzen können. Um einen optimalen Service erbringen zu können, kommen drei Kategorien von Cookies zum Einsatz:

3.4.1 Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die bestmögliche Navigation und Bedienung der Website erforderlich. Beispielsweise wird mit diesen Cookies die Warenkorb-Funktion umgesetzt, so dass die Waren in Ihrem Warenkorb gespeichert bleiben, während Sie den Einkauf fortsetzen. Die notwendigen Cookies dienen auch der Speicherung bestimmter Eingaben und Einstellungen, die Sie getätigt haben, so dass Sie diese nicht ständig wiederholen müssen sowie dazu, Inhalte von www.markt-bau.de auf Ihre individuellen Interessen abzustimmen. Ohne notwendige Cookies kann die Webseite nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden.

3.4.2 Statistik-Cookies

Diese Cookies erfassen Geräte- und Zugriffsdaten, um die Nutzung unserer Website zu analysieren, etwa welche Bereiche der Website wie genutzt werden (Surfverhalten), wie schnell Inhalte geladen werden und ob Fehler auftreten. Diese Cookies enthalten nur anonyme oder pseudonyme Informationen und werden nur verwendet, um unsere Website zu verbessern und zu ermitteln, worauf sich das Nutzerinteresse richtet. Zudem kann hierdurch gemessen werden, ob bzw. wie effektiv unsere Werbung ist. Statistik-Cookies können blockiert werden, ohne dass die Navigation und Bedienung der Website beeinträchtigt wird.

3.4.3 Marketing-Cookies („Tracking-Cookies“)

Diese Cookies enthalten Bezeichner (engl. Identifiers) die Geräte- und Zugriffsdaten gewinnen, um personalisierte Werbung von www.markt-bau.de auf Ihre individuellen Interessen abzustimmen. Auch unsere Werbepartner erfassen auf unserer Website Geräte- und Zugriffsdaten. So können wir Ihnen auch auf anderen Websites und in Apps von anderen Anbietern personalisierte Werbung anzeigen, die zu Ihren Interessen passt (sog. Retargeting). Marketing-Cookies können blockiert werden, ohne dass die Navigation und Bedienung der Website beeinträchtigt wird. Gegebenenfalls kann dann jedoch keine Shopping-Personalisierung erfolgen.

3.4.4    Übersicht Cookies

Die Übersicht aller verwendeten Cookies finden Sie hier: https://markt-bau.de

Das Speichern von Cookies kann jederzeit deaktiviert werden. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser (z.B. Internet Explorer oder Firefox) zeigt auf, wie Nutzer und Besucher unserer Internetseite verhindern können, dass der Browser Cookies akzeptiert, wie der Nutzer und Besucher unserer Webseiten den Webbrowser darauf hinweisen lassen kann, wenn er ein neues Cookie erhält oder auch wie er sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und zukünftige Cookies sperren kann.

In letzterem Fall sind die zuvor genannten Funktionen (Login- und Verwaltungsmöglichkeiten) nicht mehr gegeben. Für die Nutzung dieser Funktionen muss die Cookie-Sperre wieder aufgehoben werden.

3.5 Auswertung der Zugriffe und des Benutzerverhaltens (Econda)

Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung unseres Online-Shops werden durch Lösungen und Technologien der econda GmbH (http://www.econda.de) anonymisierte Daten erfasst und gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt. Zu diesem Zweck können Cookies (Definition siehe Ziff. 3.4) eingesetzt werden, die die Wiedererkennung eines Internet Browsers ermöglichen. Nutzungsprofile werden jedoch ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zu-sammengeführt. Insbesondere werden IP-Adressen unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, womit eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Econda ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) EU DS-GVO.

Besucher dieser Webseite können dieser Datenerfassung und -speicherung jederzeit für die Zukunft hier widersprechen.

3.6 Online-Shop

Im Rahmen des Betriebs unseres Online-Shops werden personenbezogene Daten zum Beispiel für die Registrierung und die Abwicklung von Aufträgen erhoben und verarbeitet. Hier handelt es sich um Bestandsdaten, wie beispielsweise den Namen und die Anschrift einer Person sowie die Nutzungsdaten (z.B. Passwort).

Die Verarbeitung der Daten sind für die Begründung, Durchführung und Abwicklung der Verträge sowie zum Zwecke einer zukünftigen Kundenbetreuung und Kundenpflege erforderlich. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) EU DS-GVO für die Anbahnung und Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person.

3.7 Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklären Sie ausdrücklich Ihre „Einwilligung“ in die Verarbeitung der freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten. Die Daten, die bei der Anmeldung mitgeteilt werden, werden ausschließlich für dessen Versand verwendet. Wir nutzen ein Double Opt-In-Verfahren, um sicherzustellen, dass unsere Kunden nur dann unseren Newsletter bekommen, wenn sie das wirklich wollen. Dazu senden wir ihnen eine Benachrichtigungsmail zu, in der sie durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links bestätigen, dass sie unseren Newsletter erhalten möchten. Eine Abmeldung von unserem Newsletter ist jederzeit möglich. Dies kann über die Verwendung eines speziellen Links am Ende jedes Newsletters oder durch eine E-Mail an info@markt-bau.de  erfolgen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Besuchers zum Zwecke der Versendung von Newslettern ist die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) EU DS-GVO.

3.8 Werbung / Retargeting

Wir nutzen die personenbezogenen Daten auch für eigene Werbezwecke, sowohl in allgemeiner, aber auch in individualisierter Form. Wir senden unseren Kunden allgemeine Hinweise auf unser Produktportfolio und dessen Bestandteile und/oder auf Marketingaktionen sowie im Hinblick auf ihre jeweilige Nutzungshistorie unseres Online-Shops (sowohl bezüglich abgeschlossener wie nicht abgeschlossener Käufe, z.B. bei im Warenkorb abgelegten, aber nicht bestellten Artikeln) bezogene, individualisierte Hinweise zu. Dies erfolgt postalisch und/oder per E-Mail.

Die Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO als ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck der Kundeninformation und -bindung.

Unsere Kunden können dieser Datenverwendung jederzeit widersprechen (insgesamt oder für einzelne Werbezwecke).

3.9 Social Media

Wir präsentieren unser Unternehmen auch auf Facebook, Instagram, Pinterest und YouTube. Im Weiteren erhalten Sie weiterführende Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Präsentationen verarbeitet werden.

3.9.1 Facebook

Wir greifen für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd. zurück. Die Kontaktdaten des Anbieters der Plattform lauten:

Facebook Ireland Ltd.

4 Grand Canal Square

Grand Canal Harbour

Dublin 2, Ireland

Eine Möglichkeit zum Online-Kontakt bietet die Seite https://de-de.facebook.com/help/contact/2061665240770586

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie einen großen Teil der hier angebotenen Informationen (z.B. Produkte, Produktbeschreibungen) auch auf unserem Internet Angebot unter www.markt-bau.de abrufen.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. Ihre IP - Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC gespeichert werden beziehungsweise vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Nutzung der Seiten zur Verfügung zu stellen.

Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsricht-linien sind unter folgendem Link verfügbar: https://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät aufgrund der Anmeldung ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Wenn Sie sich nun anmelden, sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf der Facebook Support-Seite unter https://de-de.facebook.com/about/privacy#.

Betroffenen stellt Facebook Ireland das Wesentliche der Seiten-Insights-Ergänzung zur Verfügung.

3.9.2 Instagram

Die Plattform wird von der Facebook Ireland Limited betrieben.

Die Kontaktdaten des Anbieters der Plattform lauten:

Facebook Ireland Ltd.

4 Grand Canal Square

Grand Canal Harbour

Dublin 2, Ireland

Informationen zum Datenschutz und der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Instagram können Sie der Instagram-Datenschutzrichtlinie entnehmen. Sie ist dargestellt auf der Seite help.instagram.com/155833707900388/.

3.9.3 Pinterest

Wir greifen für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Pinterest Europe Ltd. zurück. Die vollständigen Kontaktdaten des Anbieters lauten:

Pinterest Europe Ltd.

Palmerston House, 2nd Floor

Fenian Street

Dublin 2, Ireland

Bei der Registrierung zur Nutzung von Pinterest, werden freiwillig Informationen an Pinterest übermittelt. Zu diesen Informationen gehören etwa Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, das Profilfoto, die Pins, Kommentare und alle sonstigen Informationen, auf die Pinterest Zugriff gewährt wird. Es besteht auch die Möglichkeit, Standortdaten oder Fotos über Pinterest zu teilen.

Falls ein Facebook- oder Google-Konto bzw. ein anderes Konto eines Drittanbieters mit Pinterest verknüpft wird, erhält Pinterest zudem Informationen von diesen Konten (z.B. Freunde oder Kontakte). Welche Informationen genau aus diesen Diensten an Pinterest übermittelt werden, hängt häufig von den Einstellungen oder den jeweiligen Datenschutzrichtlinien ab. Genauere Informationen zum Datenschutz bei Pinterest sind auf dieser Seite dargestellt: policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

3.9.4 YouTube

Wenn Sie YouTube besuchen, speichert und verarbeitet die Google LLC („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als Betreiber von YouTube personenbezogene Daten entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Google.

Die Datenschutzrichtlinie mit umfangreichen Erklärungen zur Verarbeitung der Daten durch Google finden Sie hier: policies.google.com/privacy

3.9.5 Datenverarbeitung im Rahmen von Social Media durch www.markt-bau.de

Wir als Anbieter der vorgenannten Informationsdienste erheben und verarbeiten darüber hinaus die Daten aus Ihrer Nutzung unserer Kanäle, um die Darstellung und die Themen für Sie interessanter zu gestalten.

Hierzu nutzen wir die Folgend genannten Statistikdienste Facebook Insights / Instagram Insights / Pinterest Analytics. Der jeweilige Statistikdienst erfasst Ihre Aktivität auf unserem Social Media-Kanal und stellt sie uns in anonymisierten Statistiken zur Verfügung. Hierdurch erhalten wir Erkenntnisse u.a. über die Aktivität unserer Fanseitenbesucher, die Aufrufe unserer Seite, die Reichweite von Beiträgen, Aufrufe und durchschnittliche Dauer von Videowiedergaben, Informationen, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher stammen sowie Statistiken über die Geschlechterverhältnisse unserer Besucher.

Bei Gewinnspielen werden die Gewinner öffentlich mit ihrem Usernamen gekennzeichnet und gebeten, sich innerhalb einer Frist von 14 Tagen per privater Nachricht oder E-Mail zu melden. Die Gewinner müssen ihre Klarnamen und Anschrift zusenden, damit die Gewinne versendet werden können. Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. Für Gewinnspiele gelten die jeweiligen Teilnahmebedingungen.

Darüber hinaus speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen innerhalb der Verjährungsfrist nachgehalten.

Bezüglich der Verarbeitung der Facebook-/Instagram-Insights- und Pinterest-Analytics-Daten besteht zwischen Facebook (Facebook, Instagram), Pinterest und uns eine gemeinsame Verantwortlichkeit. Details hierzu sind in der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung (Joint Controller Addendum) geregelt, die Sie hier finden: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

3.9.6 Datenübermittlung an Dritte

Personenbezogene Daten, die wir aus dem Betrieb der Seiten bei Facebook (Facebook, Instagram), Pinterest und YouTube (Google) gewinnen, werden von uns grundsätzlich nur an Dritte übermittelt, wenn

•    durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) EU DS-GVO,

•    die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,

•    für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) EU DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder

•    dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) EU DS-GVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

3.10 Dritt-Anbieter

Auf unserem Online-Shop können Werbeanzeigen diverser Anbieter eingebunden sein. Zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche unseres Online-Shops verwenden derartige Drittanbieter die vorstehend erklärten Cookies. Zu diesen Anzeigen zählen auch personalisierte Anzeigen von Google. Anzeigen werden dazu durch Cookies so angepasst (personalisiert), dass sie Produkte enthalten, die für den jeweiligen Nutzer von Interesse sein könnten. Dabei werden keine personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet, gespeichert oder genutzt. Nutzer können die Verwendung dieser Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die folgende Seite:

https://policies.google.com/privacy#infochoices aufrufen und die dort aufgezeigten Schritte umsetzen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Die Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst.f) EU DS-GVO als ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck der Kundeninformation und -bindung.

4. Zahlungsmethoden

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur an Dritte übermittelt, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen (siehe Ziff. 3.10) vorliegen.

4.1 Zahlung auf Rechnung

Bei der ausschließlich für Geschäftskunden nutzbaren Zahlungsmethode „Auf Rechnung“ kann ohne ausdrückliche Einwilligung eine Bonitätsprüfung erfolgen, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig ist und dabei die schutzwürdigen Belange des jeweiligen Kunden nicht beeinträchtigt werden.

4.2 Zahlung auf Rechnung für Privatkunden (Klarna)

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir für Privatkunden (Verbraucher i.S.d. § 13 BGB) den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommt der Kunde immer zuerst die Ware und hat eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus.

Wenn der Kunde sich für Klarnas Zahlungsdienstleistungen entscheidet, bitten wir ihn zum Abschluss seiner Bestellung um Ihre Einwilligung, dass wir die für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen Daten an Klarna übermitteln dürfen. In Deutschland können für die Identitäts- und Bonitätsprüfung die in Klarnas Datenschutzerklärung genannten Wirtschaftsauskunfteien eingesetzt werden. Der Kunde kann seine Einwilligung zu dieser Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier

4.3 Zahlung mit der Zahlart Sofort

Bei Auswahl der Zahlungsart Sofort kann der Kunde direkt nach Bestellabschluss einfach und sicher per Online-Banking (PIN/TAN) bezahlen. Dazu wird der Kunde nach Abschluss seiner Bestellung auf eine Seite der Sofort GmbH, München, weitergeleitet, über die er die erforderlichen Daten eingeben kann.

Die Übertragung seiner Daten erfolgt SSL-verschlüsselt über die TÜV-geprüfte Bezahlseite der Sofort GmbH. Die Zahlung des Kunden kann dadurch sofort bestätigt werden und erfolgt direkt vom Konto des Kunden. Mehr zum Ablauf einer Direktüberweisung und zum Schutz der personenbezogenen Daten des Kunden finden Sie auf der Seite der Sofort GmbH. Wir bitten alle Kunden, bei der Nutzung der Zahlungsart Sofort die Bedingungen des eigenen Finanzdienstleisters zur Nutzung seiner Bankdaten zu beachten.

4.4 Zahlung per Kreditkarte

Sofern sie sich zur Zahlung per Kreditkarte entscheiden, erfolgt die Abwicklung über unseren Dienstleister die Concardis GmbH mit Sitz in Frankfurt. Weiterführende Informationen zum Datenschutz der Concardis GmbH erhalten sie unter dem folgenden Link:

www.concardis.com/datenschutz

5. Logistik und Abwicklung von Bestellungen

Zum Zweck der Durchführung und Abwicklung von Bestellungen und zum Zweck zukünftiger Kundenbetreuung werden personenbezogene Kundendaten im erforderlichen Umfang zur Abwicklung der Bestellungen und Verträge (Adresse und evtl. Produktdaten, Email-Adresse) ggf. auch an Partner-Unternehmen (Paket- und Postdienste, Speditionen, Letter-Shop-Services, Montage-Service) weitergegeben.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der EU DS-GVO folgende Rechte zu:

6.1 Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

6.2 Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

die Verarbeitungszwecke

die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

6.3 Recht auf Berichtigung und Vervollständigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

6.4 Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Rhein-Sani GmbH gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Rhein-Sani GmbH wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Rhein-Sani GmbH öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Rhein-Sani GmbH unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter Rhein-Sani GmbH wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

6.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Rhein-Sani GmbH gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Rhein-Sani GmbH wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

6.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Rhein-Sani GmbH wenden.

6.7 Recht auf Widerspruch

Die Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Bezüglich der werblichen Nutzung kann ein solcher Widerruf insgesamt oder beschränkt auf einzelne Werbemaßnahmen erfolgen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Der Widerruf kann wie folgt übermittelt werden:

per E-Mail an: info@markt-bau.de

schriftlich an: Rhein-Sani GmbH, Stichwort Datenschutz, Gerhardtstr. 12A, 53229 Bonn. Natürlich enthalten unsere Newsletter und werblichen E-Mails auch einen direkten Abmelde-Link.

6.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

6.9 Beschwerderecht

Ferner haben Sie nach Art. 77 DS-GVO, § 19 BDSG das Recht, sich bei Fragen zum Datenschutz und zu datenschutzrechtlichen Sachverhalten bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Für in Nordrhein-Westfalen ansässige Unternehmen ist dies die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit. Die Kontaktdaten lauten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf    

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10